Automatische Installation von mehreren NAV 2013 Clients mit gleicher Konfiguration

Seit Microsoft Dynamics NAV 2013 ist es möglich, mehrere Clients mit einer vorkonfigurierten Einrichtung auch automatisch zu installieren. Damit kann der Weg zu jedem Arbeitsplatz zur Installation entfallen. Weiterhin ist sichergestellt, dass alle Clients mit den korrekten Parametern und Optionen identisch und konsistent installiert sind.



Die entsprechenden Optionen erhalten Sie, wenn Sie das Programm "SETUP.EXE" im Hauptverzeichnis der Produkt-CD mit dem Parameter "/help" in der Form setup.exe /help aufrufen.

Mit den Parametern "/config " und "/quiet" können Sie die Installation automatisiert gemäß einer vorgegebenen Konfiguration durchführen lassen. Zum Erstellen der Konfigurationsdatei gehen Sie wie folgt vor:



Rufen Sie das Programm "SETUP.EXE" im Hauptverzeichnis der Produkt-CD ohne Parameter auf und wählen Sie die Option "Installationsoption auswählen"



Wählen Sie Option "Benutzerdefiniert".

Hier könnten Sie übrigens auch mit "Konfiguration laden" eine bereits vorgefertigte Installationskonfiguration laden und dann mit den darin enthaltenen Einstellungen im Dialog fortfahren.


Zum Erstellen der Konfiguration wählen Sie nun die zu installierenden Komponenten, z. B. den Windows Client und das Excel Addin aus und geben im nächsten Dialog die Verbindungsparameter zum NAV Service an.



In diesem Dialog können Sie dann über den Button "Speichern" die vorgenommenen Einstellungen in einer Setup-Konfigurationsdatei speichern.


Diese Konfigurationsdatei legen Sie gemeinsam mit dem Abbild der Produkt-CD auf einem allgemein zugänglichen Netzwerk-Laufwerk zur weiteren Installation ab. Nun können Sie über den oben beschriebenen Aufruf des Setup-Programms setup.exe /config /quiet eine Installation ohne Benutzerdialog durchführen lassen. Diese lässt sich z. B. auch über ein einmaliges Login Script automatisiert ausführen, sodass die Installation ohne weitere Benutzer-Aktion automatisch nach der Anmeldung des Benutzers durchgeführt wird.

Ohne den Parameter "/quiet" aber mit der Angabe der Konfigurationsdatei wird der Setup mit den voreingestellten Parametern im Dialog gestartet. Ersetzen Sie die Angabe "" mit dem tatsächlichen Dateinamen der zuvor gespeicherten Datei.

Bitte nicht vergessen, den Namen des Setup-Programmes sowie den Dateinamen der Konfigurationsdatei in Hochkommata (") einzuschließen. Dies sollten Sie generell tun, auch wenn die Hochkommata eigentlich nur benötigt werden, wenn der Dateiname Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält. Damit gehen Sie sicher, dass der Dateiname immer korrekt und vollständig interpretiert wird.

Beispiel:

"\\Server\Freigabe\setup.exe" /config "\\Server\Freigabe\MeineKonfig.xml" /quiet

Zur Beantwortung Ihrer Fragen zu diesem oder anderen technischen Themen stehen Ihnen unsere NAV-Experten jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme in Karlsruhe unter +49 721 27662-0 und in Berlin unter +49 30 435500-0.